Dieses Konzert muss leider auf einen späteren Termin verschoben werden!

Orgeltänze mit Andreas Warler

Johann Sebastian Bach  

1685 - 1750

_ Toccata, Adagio und Fuge C-Dur

   BWV 564

 

sechs Tänze der Reneassaince:

 

Anonymus (1593)    

 

Pierre Phalese (1583)

 

Bernhard Schmid d.Ä. (1577)

 

 

Pierre Phalese (1583)

 

Intrada

 

_ Allemande Poussinghe

 

_ Ein schoener Englischer Dantz

_ La Courante du roy

 

_ Ungaresca

_ Saltarello

 

Bernardo Storace

ca. 1637 - 1707                        

_ Baletto

_ Ballo della battaglia
  

 

Felix Mendelssohn-Bartholdy

1809 - 1847                

       

_ Präludium und Fuge G-dur  op. 37, 2  

 

Edvard Grieg

1843 - 1907               

_ Norwegischer Tanz Nr. 2 A-Dur

   Orgelbearbeitung: Björn Andor Drage

 

Hans Uwe Hielscher

*1945       

_ aus: Mosaik – 10 Miniaturen für Orgel

1.   Praeambulum

2.   Valse

4.   Allemande

7.   Ritornell

9.   Siciliano

10. Grand Chœur

 

Andreas Warler

*1965       

 

_ freie Improvisation

 

Johann Sebastian Bach  

1685 - 1750

_ Passacaglia  C-Moll

   BWV 582

 

Andreas Warler (© Anders Warler)

Andreas Warler, Orgel (Steinfeld), wurde 1965 in Baasem/Eifel geboren, eignete sich in seiner Jugend das Orgelspiel autodidaktisch an. Während des Theologiestudiums in Passau entdeckte der Passauer Domorganist Walther R. Schuster (†1992) seine besondere Begabung und förderte ihn. Auch übertrug Schuster an Warler Vertretungsdienste an der größten Domorgel-anlage der Welt.

Es folgte das Studium der an der Kirchenmusikschule St.-Gregorius-Haus in Aachen. Zugleich wurde er zum Organisten an der Basilika Steinfeld berufen, die eine der bedeutendsten historischen Barockorgeln des Rheinlandes besitzt (Balthasar König, 1727, III/35). Als Schüler von Viktor Scholz (Orgel) und dem Aachener Domorganisten Norbert Richtsteig (Improvisation) legte er schon nach drei Jahren 1992 das kirchenmusikalische B-Examen mit »sehr gut« in Orgelliteraturspiel und Improvisation ab. 1996 hielt er sich zu einem Intensivstudium bei Prof. Craig Cramer an der „University of Notre Dame“ in den USA auf. Seit 1992 ist er Organisator und künstlerischer Leiter der „Steinfelder Vesperkonzerte“.

Bislang spielte er neun CDs an der König-Orgel der Basilika Steinfeld ein und wirkte in vielen Rundfunk- und Fernsehproduktionen des und des Belgischen Rundfunks RTBF mit.

Seit 2014 führt er im Rahmen von Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen des Bistums Aachen Kurse für Improvisation und liturgisches Orgelspiel durch. Als internationale gefragter Organist führten ihn Konzerte seither durch ganz Europa und in die USA zu beutenden   Orgelfestivals.

www.andreas-warler.de

Nächstes Konzert: 

Sonntag, 23. 09. 2018

18.30 Uhr

Newsletter abbonieren?

Dazu nutzen bitte das Formularfeld unter Kontakt.

Die Rheinberger Abendmusik werden unterstützt von: 

Letzte Aktualisierung:

06.08.2018 - 18:44 Uhr:

Programm der Saison 2018/2019 online gestellt

27.06.2018 - 15:43 Uhr:

Kategorie VIdeos Konzerte aktualisiert 

rheinberger abendmusik

Konzertreihe der Kath. Pfarrgemeinde St. Peter

Besucher seit August 2014:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christoph Bartusek