20.09.2015 - 18.30 Uhr                       HipOrgel  - Orgel und HipHop-Tanz

2013 wurde in der Oper in Lüttich „HipOrgel“ gespielt, die ungewöhnliche Begegnung zwischen der Königin der Instrumente und 25 jungen und talentierten HipHop-Tänzern aus Lüttich. Während sechs Monaten erarbeiteten die Tänzer Choreografien auf Werke u.a. von Mozart, Bach, Buxtehude, Vierne und Lully.  

 

In diesem Konzert wird dieses Abenteuer weitergeführt – aufgrund der örtlichen Möglichkeiten  in einer kleineren Form mit zwei Tänzern der ersten Gruppe und dem Organisten Serge Schoonbroodt.

 

 

 Dietrich Buxtehude    

 1637 - 1707

_ Passacaglia

   Orgel solo

 

 Louis Vierne   

 1870 - 1937                        

_ Carillion                

   Orgel und Tanz

 

 Anonymus   

 12. Jahrhundert               

_ Estampie

   Orgel und Tanz 

 

 Leon Boëllmann              

 1862 - 1897                        

_ Toccata
 

   Orgel und Tanz 

 

 Serge Schoonbroodt      

_ Vokale Improvisation

 

 Arvo Pärt          

 *1935                        

_ Parvo Intervalli

   Orgel und Tanz

 

 

_ Solo-Tanz

 

 Jean-Philippe Rameau   

 1683 - 1764                    

 

 

Les Sauvages
       

   Orgel und Tanz

 

Serge Schoonbdroodt (© Serge Schoonbroodt)

Serge Schoonbroodt, Orgel (Lüttich/Belgien)        

Als Sohn des Orgelprofessors Hubert Schoonbroodt wurde Serge Schoonbroodt 1971 geboren. Das Studium am Konservatorium in Brüssel schloss er 1992 mit einem ersten Preis  ab. Seitdem ist er international tätig und gibt seine Begeisterung zur Orgel und der alten Musik weiter. So sind inzwischen über 20 CD-Einspielungen entstanden, zwei davon im Auftrag von Radio France. S. Schoonbroodt versucht die Orgel mit anderen Künsten zu verbinden: mit HipHop, Zirkus oder modernem Tanz schafft er es ein breiteres Publikum zur Orgel zu bringen.

www.sergeschoonbroodt.be

Alexandre Nguyen und Glotz Gasthuo (© Serge Schoonbroodt)

Alexandre Nguyen, HipHop-Tanz (Lüttich/Belgien), genant „Shino“, ist Student der Fotografie und Filmproduktion. Er tanze seit seinem 12. Lebensjahr und hat autodidaktisch für sich den HipHop entdeckt.  Neben verschiedenen Wettbewerben nahm er auch an HipOrgel in der Oper Lüttich teil. Nguyen sagt über HipOrgel: „HipHop und Orgelmusik mischen sich gut und auf klassischer Musik zu tanzen ist eine richtige ‚Challenge’“.

 

Glody Gasthuo, HipHop-Tanz (Lüttich/Belgien), tanzt seit dem achtem Lebensjahr und entschied sich mit 17 Jahren mit Freunden eine HipHop Gruppe in Lüttich zu bilden.  Seine Spezialität ist der Tanzstil "Krump". Gasthuo organisiere  in Lüttich regelmässig sog. "Battles", eine Art von HipHop Turnier und unterrichte auch HipHop anderen Jugendlichen. Er hat bei der ersten HipOrgel teilgenommen und in der Oper Lüttich getanzt. Gasthuo sagt über HipOrgel: “Die Begegnung mit der klassischen Musik hat mir gezeigt, das Menschen von verschiedener Herkunft sich durch Kultur begegnen können.“

Nächstes Konzert: 

Sonntag, 23. 09. 2018

18.30 Uhr

Newsletter abbonieren?

Dazu nutzen bitte das Formularfeld unter Kontakt.

Die Rheinberger Abendmusik werden unterstützt von: 

Letzte Aktualisierung:

06.08.2018 - 18:44 Uhr:

Programm der Saison 2018/2019 online gestellt

27.06.2018 - 15:43 Uhr:

Kategorie VIdeos Konzerte aktualisiert 

rheinberger abendmusik

Konzertreihe der Kath. Pfarrgemeinde St. Peter

Besucher seit August 2014:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christoph Bartusek