Ivo Kanz (© Ivo Kanz)

Ivo Kanz, Orgel

(Detmold/Bielefeld)

wurde 1993 in Bielefeld geboren und erhielt seinen ersten Musikunterricht mit sieben Jahren. Seit seinem elften Lebensjahr übt er regelmäßige Organistentätigkeiten an mehreren Bielefelder Kirchen aus; Hauptsitz ist an St. Thomas Morus in Sennestadt, wo er regelmäßig Konzerte gibt. 

 

Das C – Examen zum nebenberuflichen Kirchenmusiker legte er im Jahre 2010 ab. Von 2006 bis 2011 waren seine Lehrer die Domorganisten Daniel Beckmann (Mainz) und Gereon Krahforst (Maria Laach). Die Teilnahme am Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ brachte ihm 2009 einen 2. Preis in der Kategorie „Orgel solo“ ein.

 

Im Frühjahr 2010 begann Ivo Kanz zunächst ein Jungstudium im Hochbegabtenzentrum Detmold an der Hochschule für Musik, später dann das Vollzeitstudium in der Orgelklasse von Gerhard Weinberger. Nach Abschluss seines Bachelor-Examens im Sommer 2014 setzt er seine kirchenmusikalischen Studien in Detmold bei Martin Sander (Orgelliteraturspiel) und Tomasz Adam Nowak (Orgelimprovisation) fort. Derzeit bereitet er sich auf seinen Master-Abschluss im Fach Orgel vor. Dabei hat das Fach Improvisation einen besonderen Stellenwert. 

Seit 2008 nimmt Kanz kontinuierlich an Meisterkursen teil, bislang u.a. bei Thierry Mechler (Köln), Philippe Lefebvre (Paris), Hans Haselböck (Wien) und Ludwig Ruckdeschel (Passau).

Nächstes Konzert: 

Sonntag, 23. 09. 2018

18.30 Uhr

Newsletter abbonieren?

Dazu nutzen bitte das Formularfeld unter Kontakt.

Die Rheinberger Abendmusik werden unterstützt von: 

Letzte Aktualisierung:

06.08.2018 - 18:44 Uhr:

Programm der Saison 2018/2019 online gestellt

27.06.2018 - 15:43 Uhr:

Kategorie VIdeos Konzerte aktualisiert 

rheinberger abendmusik

Konzertreihe der Kath. Pfarrgemeinde St. Peter

Besucher seit August 2014:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christoph Bartusek