Heldentöne zur 25. Abendmusik

 

In dem Jubiläumskonzert erklingen sehr unterschiedliche und abwechslungsreiche Werke, die auf unterschiedliche Weise Helden zum Thema haben. Händel komponierte „Zadok, the Priest“ als einen von vier Gesängen für die Krönung Georg II. im Jahre 1729.  Heute  ist der erste Teil der Hymne vielen Fussballfans bekannt – als Hymne für deren Helden. Die ruhige Choralbearbeitung Karg-Elerts hat dagegen einen ewigen Helden zum Thema: Christus. Dazu korrespondiert das Werk Messiaens, welches die Darbringung des Opfers Christi zum Thema hat. Die Toccata von Jan Zwart greift den Psalm 146 auf, in dem das Volk Israel seinen Helden Gott für seine großen Taten rühmt. Etwas weltlicher geht es mit der „Fantasia on British Sea Songs“ weiter, die vielen Musikfreunden von der jährlichen „Last Night of the Proms“ bekannt ist. Henry Wood, Initiator der Proms, komponierte 1905 aus Anlass des 100jährigen Jubiläums des Sieges der Briten über Napoleon bei der Schlacht von Trafalgar eine Fantasie über bekannte Seemannslieder. Britisch endet das Konzert auch mit Werken Elgars, dessen berühmter erster Pomp and Circumstance Marsch aus Anlass der Krönung Edward VII. 1902 mit einem neuen Text als Krönungshymne unterlegt wurde: Land of Hope and Glory.  

Christoph Bartusek, Orgel

Christoph Bartusek, Orgel (Rheinberg), wurde 1975 in Rheinberg geboren und wuchs am linken Niederrhein auf. Er studierte an der Folkwanghochschule in Essen.  Seine Lehrer im Fach Orgel waren Prof. Sieglinde Ahrens, Hans-Eberhard Ross und Frank Volke. Weiterführende Studien führten ihn u.a. zu Prof. Edgar Krapp (München), Thierry Mechler (Lyon/Köln), Prof. Günther Kaunzinger (Würzburg), Prof. Philippe Lefebvre (Paris) und Ansgar Wallenhorst (Ratingen).

Nach seiner Tätigkeit als Kirchenmusiker an St. Paulus in Recklinghausen an der denkmalgeschützten Breil-Orgel von 1930 (mit 71 Registern auf fünf Manualen und Pedal) wirkte er während eines Theologiestudiums in Münster ab 2006 an der dortigen Dommusik mit. 2012 kehrte an seinen Geburtsort Rheinberg als Kirchenmusiker an St. Peter zurück. 

 

Nächstes Konzert: 

Sonntag, 20. 01. 2019

18.30 Uhr

Newsletter abbonieren?

Dazu nutzen bitte das Formularfeld unter Kontakt.

Die Rheinberger Abendmusik werden unterstützt von: 

Letzte Aktualisierung:

06.08.2018 - 18:44 Uhr:

Programm der Saison 2018/2019 online gestellt

27.06.2018 - 15:43 Uhr:

Kategorie VIdeos Konzerte aktualisiert 

rheinberger abendmusik

Konzertreihe der Kath. Pfarrgemeinde St. Peter

Besucher seit August 2014:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christoph Bartusek