So  |  10.05.2020  |  18.30 Uhr

Orgelkonzert mit Jos Maters  (Groningen/NL)

Louis Marchand   1669-1732        

_ Grand dialogue

 

Nicolas de Grigny   1672-1703        

_ Récit der tierce en taille   

 

Antonio Vivaldi   1678-1741        

_ Concerto für zwei Violinen RV 565 

   (arrangiert von Joh. Seb. Bach, BWV 596)

   I.   (Allegro)

   II.   Grave

   III.  Fuga

   IV. Largo e spiccicato

   V.  (Allegro)

     

Jehan Alain   1911-1940        

_ Choral dorien  

 

Jeanne Demmessieux   1921-1968        

_ Veni creator spiritus

 

Nicolas de Grigny   1672-1703        

_ Veni creator spiritus

   I.    Fugue à 5 

   II.   Duo

   III.  Récit de Cromorne

   IV. Dialogue sur les grands jeux

 

Johann Sebastian Bach   1685-1750  

_ Triosonate V C-Dur  BWV 529

   II.   Largo

_ Piece d’Orgue  BWV 572

   I.    Tres vitement 

   II.   Gravement

   III.  Lentement

Jos Maters (1997) begann mit 10 Jahren Orgel zu spielen unter der Anleitung von Theo Duyst. Nach fünf Jahren wechselte er den Lehrer und bekam Unterricht bei den renommierten Willem van Twillert und Gerrit Christiaan de Gier. Dieser Unterricht war zur Vorbereitung eines Studiums am Konservatorium. Seit September 2015 studiert Maters Orgel am Prins Claus Konservatorium in Groningen mit Theo Jellema und Erwin Wiersings als Dozenten. Ein ergänzendes Cembalo-Studium begann er im September 2016 als zweites Hauptfach neben dem Orgelstudium.

Maters nahm an Meisterkursen u.a. bei Michel Bouvard, Wolfgang Zerer und Paolo Crivellaro teil.

 

2017 gewann Jos Maters den zweiten Preis beim Wettbewerb der Ambitus Stiftung. 2018 nahm er an der internationalen Sommerakademie in Haarlem teil, welche ein Teil des Internationalen Orgelfestivals Haarlem ist. Hier erhielt er Unterricht bei Olivier Latry, Ben van Oosten, Reitze Smits und Menne von Delft.

 

Jos Maters ist  aktuell Organist der Zuiderkerk in Spakenburg und der Bethlehemkerk in Hilversum.

 

www.josmaters.nl

Nächstes Konzert:

So | 15. 11. 2020

17.00 Uhr | 19.00 Uhr

Newsletter abbonieren?

Dazu nutzen bitte das Formularfeld unter Kontakt.

Die Rheinberger Abendmusik werden unterstützt von: 

Letzte Aktualisierung:

28.09.2020 - 16:28 Uhr:

Programm 2020/2021 online gestellt

rheinberger abendmusik

Konzertreihe der Kath. Pfarrgemeinde St. Peter

Besucher seit August 2014:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christoph Bartusek