So  |  17.11.2019  |  18.30 Uhr

Orgelkonzert mit Leon Immanuel Sowa (Löhne/D)

... und immer wieder Bach

 

Johann Sebastian Bach   1685-1750        

_ Präludium und Fuge D-Dur   BWV 532    

 

Max Reger  1873-1916        

_ Scherzo fis-Moll   op. 80, 7

_ Kanzone Es-Dur   op. 65, 9    

 

Johann Sebastian Bach   1685-1750        

_ Choralbearbeitung "In dir ist Freude"  BWV 615      

 

Jean Guillou   1930-2019        

_ 7ème Saga   

 

César Franck   1822-1890        

_ Choral a-moll     

 

Johann Sebastian Bach   1685-1750        

_ Choralbearbeitung "Nun komm der Heiden Heiland"  BWV 659

 

Leo Immanuel Sowa   *1997  

_ Fantasia super "Wie der Hirsch lechzt nach frischem Wasser"     

 

Louis Vierne   1870-1937        

_ Les Cloches de Hinckley  op. 55, 6   

 

Johann Sebastian Bach   1685-1750        

_ Toccata d-Moll  BWV 565 

 

 

In diesem Programm steht Johann Sebastian Bach im Mittelpunkt. Nicht nur mit seinen Orgelwerken, sondern auch mit Werken anderer Komponisten, die sich auf verschiedener Weise am Schaffen Bachs orientiert haben.

Leon Immanuel Sowa (*1997 in Herford) bekam ab dem Alter von viereinhalb Jahren Klavierunterricht bei seinem Vater. Erste kleinere Konzertauftritte folgten bereits im Alter von fünf Jahren. Nach dem Gewinn des ersten Preises beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ 2005 wechselte er zu Dietrich Klappert. Im Herbst 2008 bewarb Sowa sich als Jungstudent an der Hochschule für Kirchenmusik in Herford. Er wurde angenommen und war mit elf Jahren der jüngste Studierende an der Hochschule. Sein Lehrer für Orgel wurde ab Januar 2009 Prof. Dr. Helmut Fleinghaus. 

Sowa ist mehrfacher erster Preisträger bei verschiedenen Wettbewerben und spielte 2013 seine erste CD ein. Seit 2014 ist er fest angestellter Organist der Evangelischen Kirchengemeinde Löhne-Mennighüffen. Nach dem Abitur 2016 bestand er die Aufnahmeprüfung und ist seitdem ordentlicher Kirchenmu-sikstudent an der Hochschule für Kirchenmusik Herford. Konzerte führten ihn bisher u.a. nach St. Clemens in Rheda-Wiedenbrück, St. Nikolai in Kiel, an den hohen Dom zu Essen und nach Mielec/Polen. 

 

www.leonsowa.de

Nächstes Konzert: 

Sonntag, 19. 01. 2020

18.30 Uhr

Newsletter abbonieren?

Dazu nutzen bitte das Formularfeld unter Kontakt.

Die Rheinberger Abendmusik werden unterstützt von: 

Letzte Aktualisierung:

19.10.2019 - 08:14 Uhr:

Programm der Saison 2019/2020 online gestellt

rheinberger abendmusik

Konzertreihe der Kath. Pfarrgemeinde St. Peter

Besucher seit August 2014:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christoph Bartusek